Gemeinnützige Urlaubskasse des Bayerischen Baugewerbes e.V.
Gemeinnützige Urlaubskasse des Bayerischen Baugewerbes e.V.
Branche Sonstige Branche
Web https://www.urlaubskasse-bayern.de/

Gemeinnützige Urlaubskasse des Bayerischen Baugewerbes e.V. als Arbeitgeber

Lessingstraße 4, 80336 München

Seit 1949 sichert die UKB im Auftrag der Tarif­vertrags­parteien der Bayerischen Bau­wirt­schaft die Urlaubs­ansprüche gewerb­licher Arbeitnehmer.


Hintergrund

Die Baubranche ist besonders, auch in Sachen Urlaubs­anspruch. Viele Arbeit­nehmer sind nicht das ganze Jahr am Stück im selben Betrieb beschäftigt. Damit ihnen dadurch keine Nach­teile ent­stehen, gibt es seit nun­mehr 70 Jahren das tarif­liche Urlaubs­verfahren.


Bei Anwendung des Bundesurlaubs­gesetzes hätte der Arbeit­nehmer nämlich erst nach ½ Jahr Beschäfti­gung Anspruch auf einen vollen Jahres­urlaub. Bei kürzeren Arbeits­ver­hält­nissen wäre der Urlaub bei Beendi­gung aus­zu­zahlen. Der Arbeit­nehmer hätte dann zwar Anspruch auf die Urlaubs­ver­gütung, nicht aber auf den ihm zustehen­den Freizeit­an­spruch. Eine zusammen­hängende Urlaubs­ge­währung wäre somit nicht möglich. 


Aus diesem Grund regeln die Tarif­ver­trags­parteien seit 1949 das Urlaubs­ver­fahren im Bau­gewerbe durch Tarif­vertrag. Hierzu gründeten sie die Urlaubs­kasse als gemein­sam getragene Ein­richtung und ermög­lichen damit die Über­tragung der Ansprüche inner­halb der Branche. Die Rück­stellung für die Urlaubs­ver­gütung erfolgt somit nicht im Betrieb, sondern in der Kasse. 


Die Teilnahme an diesen Ver­fahren ist Pflicht auf­grund der für all­ge­mein­ver­bind­lich erklär­ten Tarif­ver­träge des Bau­ge­werbes.


Jobs 0

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Gemeinnützige Urlaubskasse des Bayerischen Baugewerbes e.V. eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.
Suchagenten-Benachrichtigung

Kontakt

Firmensitz

Hit Counter