Videoproduktion für eine offene Lernplattform (m/w/d) in München

Die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) zählt zu den bedeutendsten und vielfältigsten Ausbildungsstätten für Musik-, Tanz- und Theaterberufe in Europa.

 

Im Rahmen eines von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre geförderten Projekts „Open Educational Resources – Lernplattform für Musik“ ist zum 01. November 2021, befristet bis 31.07.2024, folgende Stelle zu besetzen:

 

Videoproduktion für eine offene Lernplattform (m/w/d)

 

Ziel des Projekts ist es, mittels hochwertiger und leicht zugänglicher Open Educational Resources

ein chancengerechtes, inklusives und effektives Lernen auch im Bereich der Musik zu ermöglichen. Die Innovationsidee des Projekts liegt in der Entwicklung einer digitalen Lernplattform unter offener Lizenz (MIT) für die kollaborative Zusammenarbeit von Lehrenden und Lernenden an hochwertigen Materialien zum Musiklernen.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit (m/w/d), die sowohl Inhouse-Videoproduktionen im Rahmen des geförderten Projekts durchführt als auch Studierende und Lehrende zur selbstständigen Videoproduktion anleitet. Voraussetzung für die Beschäftigung ist die Bereitschaft, die produzierten Videos unter CC-BY-Lizenz zu veröffentlichen und damit eine uneingeschränkte Verwendung der Videos in offenen Lernkontexten zu garantieren. Die Tätigkeit erfordert die Bereitschaft zur Einarbeitung in das Thema ›Open Educational Resources‹, Teamarbeit mit den inhaltlich Verantwortlichen sowie eine selbständige Produktionsplanung, ggf. die Ausführung von Drehvorbereitungen und Dreharbeiten, Postproduktion, Tonnachbearbeitung sowie eine tabellarische Dokumentation des Prozesses zu den Arbeitsergebnissen. Darüber hinaus sind Kompetenzen in der zielgruppengerechten Inhaltsgestaltung sowie im Bereich der Lehr- und Lernvideos von Vorteil (z.B. Whiteboard/Legetechnik, 2D-Animation, Real Life). Bitte geben Sie, sofern vorhanden, aussagekräftige Referenzen an.

Die Videos werden auf einer OER-Lernplattform veröffentlicht und sind dazu bestimmt, verteilt und kontinuierlich neuen Lernkontexten angepasst zu werden.

 

Sie verfügen über einen einschlägigen Hochschulabschluss bzw. eine entsprechende Ausbildung oder den Nachweis einschlägiger Referenzen bzw. qualifizierender Arbeiten. Für die Anleitung zur Videoproduktion werden Erfahrungen im Einsatz von Opensource-Software (z.B. Shotcut, Synfig, Scribus, Gimp, Inkscape u.a.) vorausgesetzt.

 

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einer der größten Kunsthochschulen in Deutschland.

Die Tätigkeit ist befristet für die Dauer der Projektlaufzeit. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 13 TV-L mit allen im Öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bei inhaltlichen Rückfragen können Sie sich gern an ulrich.kaiser@hmtm.de wenden, Fragen zum Verfahren richten Sie bitte an juliane.kretschmer@hmtm.de.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 31. August 2021.

Die Hochschule kann im Rahmen des Vorstellungsverfahrens leider keine Reisekosten übernehmen. 

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Hotel, Gastronomie, Tourismus, Kultur / Kunst, Kultur und Event
Arbeitsort Arcisstr.12, 80333 München

Arbeitgeber

Hochschule für Musik und Theater München

Kontakt für Bewerbung

Frau Juliane Kretschmer

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Hochschule für Musik und Theater München