Vergabemanager (m/w/d) in Teilzeit in München

Vergabemanager/-in (m/w/d) in München (E 10) zunächst befristet in Teilzeit (20 Stunden)

 

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege (BLfD) ist die zentrale Fachbehörde des Freistaats Bayern für Denkmalschutz und Denkmalpflege. Entscheidend sind für uns die Fragen „Was ist ein Denkmal?“ und „Wie gehen wir damit um?“. Seit der Gründung des Amtes im Jahr 1908 sind die Führung der Denkmalliste und die Beratung von Eigentümern, Planerinnen und Institutionen unsere Hauptaufgaben. Wir sind ihr Ansprechpartner für alle Fragen zu Bau- und Bodendenkmälern. Zum BLfD gehört außerdem die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern.

 

Das BLfD führt bisher dezentral jährlich ca. 200 Beschaffungsverfahren fast ausschließlich im Unterschwellenbereich durch, wozu in nicht unerheblichem Umfang auch Direktvergaben zählen. Bei komplizierteren Beschaffungsverfahren im Oberschwellenbereich findet eine Zuschaltung externer Rechtsberatung statt. Mit der ausgeschriebenen Stelle soll eine zentrale Organisationseinheit geschaffen werden, die die Beschaffungsverfahren künftig umfassend verwalterisch betreut.

 

Für „Vergabeneulinge“ besteht die Möglichkeit zur intensiven Schulung/Einarbeitung.

 

Die ausgeschriebene Stelle ist wegen einer noch nicht verfügbaren Planstelle zunächst auf zwei Jahre befristet. Wir wollen die Voraussetzungen für eine Entfristung vor Ablauf der zwei Jahre schaffen.

 

 

Ihre Aufgaben

 

  • Prüfung zulässiger Vergabeverfahrensarten
  • Mitwirkung und Beratung bei der Auswahl von Vergabeverfahrensarten
  • Mitwirkung bei der Gestaltung von Leistungsbeschreibungen und anderer Vertragsunterlagen
  • Durchführung von Vergabeverfahren, insbesondere Einholung von Angeboten, Prüfung von Angeboten, Versendung von Absage und Zuschlagsschreiben, sonstige Kommunikation mit Bieterinnen und Bietern
  • Veröffentlichungen über elektronische Vergabeplattformen
  • Federführende Erstellung der Vergabevermerke
  • Prüfung von Rechnungen
  • Mitwirkung bei der Optimierung der internen Prozesse im Kontext von Vergabeverfahren, insbesondere Einführung elektronischer Workflows
  • Führen von Vergabestatistiken

 

Voraussetzungen

Unser Angebot

 

  • Zunächst befristete Anstellung in Teilzeit (20 Stunden), Bezahlung nach E 10 TV-L und betriebliche Altersvorsorge, bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung
  • Umfassende aufgabenbezogene Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeiten mobilen Arbeitens (Standardausstattung mit Dienstnotebook und -handy)
  • Eine abwechslungsreiche, kommunikative Tätigkeit in einer mittelgroßen und kultur- und geschichtsaffinen Behörde mit vielfältigen Aufgaben und Menschen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima

 

Ihr Profil

 

Vorausgesetzt werden:

  • Hochschulabschluss als Diplomverwaltungswirt/-in, in Rechtswissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder einem ähnlichen Studiengang oder sonstiger Hochschulabschluss in Verbindung mit einer mehrjährigen Berufserfahrung im Verwaltungs-/Managementbereich
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und sonstige Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift, auch in sozialer Hinsicht
  • Engagement, Dienstleistungsorientierung, Organisationstalent, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Grundsätzlich keine Vorbeschäftigung beim Freistaat Bayern

 

Von Vorteil sind:

  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, gerne einer Vergabestelle oder einer sonstigen Stelle mit Bezug zu Vergaben
  • Beruflich oder ehrenamtlich erworbene Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Beschaffung, Einkauf und/oder Finanzen
  • Ausgeprägte digitale Kompetenz
  • Möglichst sichere Kenntnisse im Umgang mit Excel und/oder Access

 

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Darstellung der als zwingend vorausgesetzten Punkte,

 

bis spätestens 10.10.2021 (Eingangsdatum)

mit dem Betreff „Vergabemanager/-in-Name.Vorname“

per E-Mail an: Bewerbung@blfd.bayern.de.

 

Bitte gehen Sie in Ihrer Bewerbung ausführlich darauf ein, warum Sie die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen und ggf. über welche Eigenschaften Sie verfügen, die von Vorteil für die Stelle sind.

 

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 26.10.2021 in Form von Videokonferenzen mit dem Tool WebEx stattfinden. Sie erhalten spätestens eine Woche vorher eine gesonderte Einladung, wenn Sie zur engeren Auswahl zählen.

Jetzt bewerben

Vergabemanager (m/w/d) in Teilzeit

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über MünchenerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Hofgraben 4, 80539 München

Arbeitgeber

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Kontakt für Bewerbung

Herr Christian Beyer

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege