Technische*r Sportanlagenverwalter*in (w/m/d) in München

Landeshauptstadt München veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als


Technische*r Sportanlagenverwalter*in (w/m/d)

E 5 TVöD, befristet bis 31.03.2022, in Teilzeit mit 21 Wochenstunden

Verfahrensnummer: 12418


Ihr Einsatzbereich:

Referat für Bildung und Sport, Geschäftsbereich Sport, Bezirkssportanlage an der Feldbergstraße 65


Ihre Aufgaben:

Sie betreuen die Bezirkssportanlage (z. B. Ausführen handwerklicher Verrichtungen, Beauf­sichtigen von Firmen, Bedienen der haus­tech­nischen Anlagen). Des Weiteren gehört es zu Ihren Aufgaben, die Sport­flächen und die Betriebs­gebäude zu pflegen sowie als Ansprech­person für alle Nutzer*innen der Bezirks­sport­anlage (z. B. Schulen, Vereine, Verbände) zu fungieren. Die Bereit­schaft und Eignung (auch kör­per­lich) für die Tätigkeit nach Dienstplan im Schicht­dienst­modell mit Nachtarbeit bis 22.30 Uhr sowie mit Arbeit an Wochenenden und Feiertagen ist erfor­der­lich. Da die Beschäftigung in Teilzeit erfolgt, sind auf­grund der Öffnungs­zeiten der Sportanlagen und der daraus resultierenden Sport­betriebs­zeiten der Sport­anlagen­nutzer*innen sich ergänzende Arbeits­zeiten erfor­der­lich, die so einzu­bringen sind, dass die ganz­tägige Besetzung des Arbeits­platzes während der Öffnungs­zeiten gewähr­leistet ist.

Voraussetzungen

Das müssen Sie mitbringen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene mindestens dreijährige gewerblich-technische Ausbildung
  • mehrjährige (mindestens 2 Jahre) einschlägige Berufserfahrung
  • einen Führerschein der Klasse B


Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

  • Fachkenntnisse: Handwerklich-technisches Verständnis und Geschick in den für die Betreuung der Sport­anlagen ein­schlägigen Fach­gebieten sowie Orga­nisa­tions­talent und ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf Sprach­niveau B1 des Gemeinsamen Euro­pä­ischen Referenz­rahmens (GER) für Sprachen (ggf. durch ein entsprechendes Zertifikat nachzuweisen) (ausgeprägt)
  • Service- und Dienstleistungs­orientierung (grundlegend)
  • Kommunikationsfähigkeit (grundlegend)


Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.


Haben Sie Fragen?

Frau Lindner, Tel. 089 233-83716, E-Mail: s.lindner@muenchen.de, und Frau Zintl, Tel. 089 233-83712, E-Mail: margit.zintl@muenchen.de (fachliche Fragen), sowie Frau Huber, Tel. 089 233-92369, E-Mail: p5123.por@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung), stehen Ihnen gerne zur Verfügung.


Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Bewerbungsfrist: 02.04.2020


Weitere Informationen zur Arbeitgeberin Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort 80331 München

Arbeitgeber

Landeshauptstadt München

Kontakt für Bewerbung

Frau Lindner
Landeshauptstadt München
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.