Teamassistenz (m/w/d) für das Regionalbüro in Ingolstadt (Kennziffer 2021/24500-1) in München

Stellenbeschreibung

Im Bezirk Oberbayern setzen sich mehr als 1250 Mitarbeitende für die sozialen, gesundheitlichen, bildungspolitischen und kulturellen Belange von über vier Millionen Menschen ein. Sie kümmern sich z. B. um Unterstützungsbedarfe, um den Betrieb von Gesundheitseinrichtungen, um Förder- und Berufsschulen, Kultur- und Heimatpflege sowie um Umweltfragen. Das eröffnet spannende Perspektiven in den unterschiedlichsten Bereichen.

 

Die Sozialverwaltung des Bezirks Oberbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Teamassistenten (m/w/d) für das Regionalbüro in Ingolstadt (Kennziffer 2021/24500-1)

 

in Teilzeit mit einem Stundenumfang von 26,5 Wochenstunden.


Spannende Aufgaben:

 

In der Eingliederungshilfe für Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen ist der Bezirk Oberbayern zuständig für Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft; von der Schul- und Hochschulausbildung bis hin zu Reha-Maßnahmen, dem Besuch von Werk- und Förderstätten und der Betreuung von ambulanten Wohnformen oder stationären Einrichtungen.

 

Als Teamassistent bzw. Teamassistentin arbeiten Sie eng mit den Sachbearbeitern und Sachbearbeiterinnen im jeweiligen Arbeitsgebiet zusammen und unterstützen diese z.B. bei Aktenanlagen, Erstunterlagenanforderungen oder bei der Aktenpflege/-ablage. Als Teamassistent und Teamassistentin prüfen Sie zudem die jeweiligen Ansprüche von leistungsberechtigten Personen wie Wohngeldansprüche oder Beihilfeansprüche und bearbeiten in Zusammenarbeit mit der Sachbearbeitung Anträge von leistungsberechtigten Personen zu den Themen private Krankenversicherung, Bekleidungsbeihilfe, Befreiung von Kosten/Gebühren, und Fahrtkostenzuschüssen.

 

Die Veranlassung von Nachlassermittlungen sowie Einkommens- und Vermögensüberprüfungen von leistungsberechtigten Personen wie auch Angehörigen ergänzt Ihren Aufgabenbereich. Sie bedienen außerdem das Datenverarbeitungsprogramm SoziusOpenÜ, erfassen Sollstellungen und übernehmen die Datenpflege.

  

Unser Angebot für Sie:

 

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld

     

  • Die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur

     

  • Eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung

     

  • Gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken

     

  • Flexible Arbeitszeiten

     

  • Ein Arbeitsplatz im Zentrum von Ingolstadt mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn

     

  • Vergütung / Besoldung nach Entgeltgruppe 7 TVöD-VKA


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bis 24.01.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021/24500-1 bevorzugt über unser Online-Portal: https://www.buergerserviceportal.de/bayern/oberbayern/onlinebewerbung?obw-mandant=akdbpws:1000000000&obw-ausschreibung=249 zukommen lassen. Selbstverständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Postweg unter Angabe der oben genannten Kennziffer möglich.

 

Für inhaltliche Fragen können Sie sich gerne an Herrn Geiger (Tel.: 089/2198-24500) wenden. Für weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Steppich (Tel.: 089/2198-14103) gerne zur Verfügung.

 

Im Rahmen der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über unseren Umgang mit den Informationspflichten bei der Erhebung von Daten bei der be-troffenen Person (Art. 13 DSGVO) mittels folgendem Link aufklären: https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz.

 

Der Bezirk Oberbayern verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung, zu fördern. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Voraussetzungen

  • Erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:
    • In der 2. Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder

       

    • Als Verwaltungsfachangestellter VFA-K (Fachbereich Kommunalverwaltung) oder

       

    • des Beschäftigtenlehrgangs I

oder

    • zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement oder einen anderen vergleichbaren Abschluss in einer kaufmännischen Fachrichtung mit einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung

      Sofern diese Voraussetzungen nicht vorliegen, sollte die Bereitschaft gegeben sein, den Beschäftigtenlehrgang I zu absolvieren.

  • Erste Erfahrung im Umgang mit Sozialhilfeakten

     

  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit

     

  • Teamfähigkeit

     

  • Erfahrung im Umgang mit PC-Standardprogrammen (Word, Excel, Outlook etc.)

     

  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise

     

  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

     

  • Freude am Umgang mit Menschen sowie ein ausgeprägtes Serviceverständnis

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Prinzregentenstr. 14, 80538 München

Arbeitgeber

Bezirk Oberbayern

Kontakt für Bewerbung

Frau Madeline Steppich

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Bezirk Oberbayern