Sozialpädagogen (m/w/d) für die Stabsstelle Unterbringung und Schutz besonders schutzbedürftiger Menschen in Flüchtlingsunterkünften in München

Stellenbeschreibung

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 1600 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

 

Für unser Sachgebiet 14.1 - Flüchtlingsunterbringungsuchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Sozialpädagogen (m/w/d) für die Stabsstelle Unterbringung und Schutz besonders schutzbedürftiger Menschen in Flüchtlingsunterkünften

Das Sachgebiet 14.1 – Flüchtlingsunterbringung ist u.a. zuständig für die Unterbringung und Versorgung von Leistungsberechtigten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Hierfür betreibt die Regierung von Oberbayern derzeit insgesamt 88 Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber sowie drei Übergangswohnheime für Spätaussiedler, jüdische Emigranten und Kontingentflüchtlinge im Regierungsbezirk Oberbayern.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:


Ca. drei Tage/pro Woche verbringen Sie in einer Gemeinschaftsunterkunft, in der Sie für die Umsetzung der „Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“ verantwortlich sind:

- Sie konzipieren und koordinieren Maßnahmen zum Gewaltschutz

- Sie sind Ansprechperson für die Behördenvertreter, Mitarbeiter und Bewohner (m/w/d) für Fragen zu den Themen Gewalt, Gewaltprävention, Schutz vulnerabler Gruppen

- Sie bearbeiten ggf. Einzelfälle (z. B. bei häuslicher Gewalt)

- Sie vernetzen sich und kooperieren mit den örtlichen Hilfe- und Referenzsystemen

Mindestens einmal wöchentlich sind Sie im Sachgebiet 14.1 vor Ort in München - Sendling mit folgenden Aufgaben betraut:

- Sie entwickeln und evaluieren einrichtungsübergreifende Konzepte zum Schutz vulnerabler Personen in Flüchtlingsunterkünften der Regierung von Oberbayern

- Sie sensibilisieren und schulen Kollegen (m/w/d) für den Umgang mit Gewalt- und Gefährdungssituationen und beraten sie bei der Bearbeitung von Einzelfällen

- Sie tauschen sich mit Kollegen (m/w/d), Verbänden, Behörden, Ministerien, Gewaltschutzkoordinatoren (m/w/d) bayern-/deutschlandweit aus, nehmen regelmäßig an Veranstaltungen teil oder organisieren diese


Wir bieten:

- Tarifrechtliche Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info

- Eine befristete Beschäftigung für die Dauer von zwei Jahren. Eine Entfristung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich

- Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz direkt in München und einer Gemeinschaftsunterkunft im oberbayerischen Raum (in Wohnortnähe)

- Wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis

- Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeitszeitmodelle, hauseigene Kinderkrippe

- Attraktive Sozialleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München

Voraussetzungen

- Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Sozialpädagoge (m/w/d) oder in einem vergleichbaren sozialen Bereich

- Kenntnisse und Erfahrung in der Arbeit mit Personen, die von Gewalt betroffen/bedroht sind

- Nach Möglichkeit Erfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen und Empathie für deren diverse Problemlagen

- Diplomatisches Geschick und Durchsetzungsfähigkeit

- Frustrationstoleranz

- Fähigkeit zu analytischem Denken und Bereitschaft in und mit Verwaltungsstrukturen zu arbeiten

- Erfahrung mit Veränderungsprozessen oder in der Organisationsentwicklung

- Nach Möglichkeit Kenntnisse in den Bereichen Konfliktmanagement, Konfliktprävention oder Krisenintervention

- Konflikt- und gendersensibles Vorgehen Bereitschaft an zwei Orten zu arbeiten

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Hofmannstraße 51, 81379 München

Arbeitgeber

Regierung von Oberbayern

Kontakt für Bewerbung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.