Referent für geistliche Begleitung Gemeindereferenten/innen (m/w/d) in München

Stellenbeschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle des

 

Referenten für geistliche Begleitung Gemeindereferenten/innen (m/w/d)

(Beschäftigungsumfang: 19,5 Stunden/Woche)

 

zu besetzen.

 

Der/Die Referent/in für geistliche Begleitung Gemeindereferenten/innen wirkt im Team Spirituelle Bildung an der Spirituellen Bildung in der Erzdiözese mit. Zu dieser gehört schwerpunktmäßig die geistliche Begleitung der pastoralen Mitarbeiter/innen aus der Berufsgruppe der Gemeindereferenten/innen und die Konzeption und Durchführung geistlicher Angebote für hauptamtliche Mitarbeiter/innen der Erzdiözese. Ebenso gehört die Mitarbeit an der Entwicklung von Fortbildungsformaten für die einzelnen Berufsgruppen im Bereich der Spirituellen Bildung zu den wesentlichen Aufgaben.

 

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Geistliche Begleitung der pastoralen Mitarbeiter/innen, Gruppen, Teams insbesondere aus der Berufsgruppe Gemeindereferenten/innen; Begleitung in (spirituellen) Krisensituationen
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Exerzitien/Besinnungstagen/geistlichen Tagen im Rahmen des Veranstaltungsangebotes für alle Mitarbeitenden; Durchführung zielgruppenorientierter Angebote auf Anfrage, z. B. Weihe-/Kurs-/Gruppenexerzitien
  • Kooperationsaufgaben
  • Mitarbeit im Team Spirituelle Bildung an der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Angebotes für alle Berufsgruppen
  • Kontakt zu dem/der Diözesanreferenten/in für Gemeindereferenten/innen
  • Kontakt zum Sprecher/innenrat Gemeindereferenten/innen und zu den Regionalgruppen

 

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Religionspädagogik (BA/Dipl.-FH) mit abgeschlossener Ausbildung zum/zur Gemeindereferenten/in (Zweite Dienstprüfung)
  • einschlägige berufliche Erfahrung in der Seelsorge sowie in der geistlichen Begleitung
  • Weiterbildung in geistlicher Begleitung bzw. Bereitschaft dazu
  • psychologische oder supervisorische Qualifikation
  • Kenntnis spiritueller Traditionen und Praktiken
  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion und Sicherheit in der beruflichen Rolle
  • Offenheit für geistliche Traditionen
  • empathisches Auftreten
  • Sprachfähigkeit in Bezug auf die eigene Spiritualität und im Umgang mit unterschiedlichen Formen von Spiritualität
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten und zur Kooperation mit anderen Fachdisziplinen/Teams (z. B. Pastoralpsychologie)
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit (agile Arbeitsweise)
  • zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit, Bereitschaft zu Wochenendarbeit
  • Kreativität, Organisations- und Gestaltungskompetenz.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleitung der Abteilung Berufliche Bildung, Frau Susanne Brembeck, SBrembeck@eomuc.de.  

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte reichen Sie diese mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben und Lebenslauf) ausschließlich über unser Bewerbungsportal bis spätestens zum 28.02.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 3163.


Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4

80333 München
Bayern DE


Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Sonstiges
Arbeitsort Kapellenstraße 4, 80333 München

Arbeitgeber

Erzdiözese München und Freising KdöR

Kontakt für Bewerbung

Frau Susanne Brembeck

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Erzdiözese München und Freising KdöR