Planer/innen für ITK-Netzwerke in München

von Landeshauptstadt München

Stellenbeschreibung

Die Landeshauptstadt München sucht
für den Eigenbetrieb it@M,
Serviceteam Backbone, Accessnetze und Unified Communication
zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere


Planer/innen für ITK-Netzwerke

Verfahrensnummer 16-3290-075



Der Eigenbetrieb it@M ist der städtische Dienstleister für Informations- und Telekommunikationstechnik der Landeshauptstadt München. it@M unterstützt die Arbeit der städtischen Referate mit modernen, wirtschaftlichen und professionellen IT- und TK-Lösungen.

Das Serviceteam Backbone, Accessnetze und Unified Communication verantwortet die Planung, den Aufbau und den Einsatz der ITK-Infrastruktur der Landeshauptstadt München. Hierzu zählen unter anderem die Ausstattung der Gebäude mit TK- und Netzwerktechnik sowie die standortübergreifende Vernetzung.


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Projektsteuerung, Projektmanagement, fachtechnisches Planen und Realisieren von Projekten der Telekommunikations- und Datenübertragungsanlagen für innerstädtische Dienststellen (z. B. Schulen, Verwaltungsgebäude)
  • Ausüben der örtlichen Bauleitung und Bauüberwachung der an Dritte vergebenen Bau- und Installationsleistungen
  • Abnehmen und Abrechnen der vergebenen Bau- und Installationsleistungen
  • Beraten der städtischen Referate und Eigenbetriebe bei Fragen zur Kommunikationstechnik, wie beispielsweise Netzwerk-, Telefon- und Funktechnik

Worauf kommt es uns an?


Für die ausgeschriebenen Positionen suchen wir engagierte Persönlichkeiten mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Kommunikationstechnik oder einem abgeschlossenen Hochschulstudium und langjähriger Berufserfahrung im IT-Bereich oder mit gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten.


Des Weiteren sind insbesondere Kommunikationsstärke und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten erforderlich.


Darüber hinaus erwarten wir:


  • Soziale Kompetenz, wie dienstleistungsorientiertes Handeln, Teamfähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz, z.B. konzeptionelles Arbeiten, fachliche Problemlösungskompetenz, Projektmanagement
  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere Initiative, analytisches Denkvermögen, Zuverlässigkeit
  • Fachliche Kompetenz: Sehr gute Kenntnisse im Bereich moderner Telekommunikations- und Datennetzstrukturen (LAN, WAN, TK) unter Einbeziehung der Sicherheitsaspekte der Kommunikationsbeziehungen, gute Kenntnisse im Bereich Netzwerktopologien und der Netzwerkprotokolle, Kenntnisse in der Anwendung der einschlägigen Vorschriften, Verordnungen und Normen

    Von Vorteil sind Kenntnisse des BSI/IT-Grundschutzhandbuches, gute Kenntnisse des IT-Service-Managements nach ITIL und mehrjährige Erfahrungen in der Planung von Telekommunikationsanlagen.

Was bieten wir Ihnen?


  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 11 TVöD. Bezüglich der tarifseitigen Bewertung der genannten Funktion können sich mit dem Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung zum TVöD zum 01.01.2017 Änderungen ergeben. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stellen sind in BesGr. A 11 ausgebracht. Bezüglich der tarifseitigen Bewertung der genannten Funktion können sich mit dem Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung zum TVöD zum 01.01.2017 Änderungen ergeben. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.


Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.



Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilen Ihnen gerne der Leiter des Serviceteams Backbone, Accessnetze und Unified Communication, Herr Hamp (Tel. 089 / 233 - 72 90 00) oder sein Stellvertreter, Herr Rüppel (Tel. 089 / 233 - 72 90 87).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Winkler (Tel. 089 / 233 - 2 26 39) von der Abteilung P 5.52-Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere, auf und auf .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 16-3290-075 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf münchenerJOBS.de.

Zusätzliche Informationen zum Job

Anzeigenart
Stellenangebot
Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragsart
Festanstellung
Berufliche Praxis
mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung
Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie
Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Projektleitung, Projektmanagement
Arbeitsort
80331 München

Unternehmensprofil Zusätzliche Informationen zum Arbeitgeber

Offene Stellen
54 Jobs bei Landeshauptstadt München
Mitarbeiter
35000
Webseite
Benefits

Arbeitsort auf der Karte