Mitarbeiter*in Anlagenbuchhaltung (w/m/d)

München

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als


Mitarbeiter*in Anlagenbuchhaltung (w/m/d)

A 8 / E 9a TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit


Verfahrensnummer: 18246


Ihr Einsatzbereich:
Abfallwirtschaftsbetrieb München, Abteilung Finanzen und Rechnungswesen mit Controlling, Georg-Brauchle-Ring 29


Ihre Aufgaben: 

Zu Ihren Hauptaufgaben zählen die Anlagenbuchhaltung in Standardfällen, wie dem Überprüfen von Be­stellungen und Rechnungen auf Aktivierungsfähigkeit, dem Buchen von Anlagenzu- und -abgängen sowie die Durchführung des Jahres- und Monatsabschlusses im SAP Modul FI-AA. Zudem führen Sie regelmäßig kreditorische und debitorische Zahlungsläufe durch, kontrollieren und pflegen Anlagenstammsätze und übernehmen die permanente Inventur des Anlagenbestands. Auch erwarten Sie Sonderaufgaben bei der Bearbeitung steuerlicher Angelegen­heiten sowie im Rahmen der Kassenprüfung.


Das müssen Sie mitbringen:

  • Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen für den fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Kauffrau*mann für Büromanagement mit der Anerkennung „Fachprüfung I“ oder
  • erfolgreich abgelegte Fachprüfung I oder
  • erfolgreich abgeschlossene, dreijährige, rechtlich geprägte oder kaufmännische Ausbildung in einem Büroberuf oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger (mindestens zwei Jahre) Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit
  • mehrjährige (mindestens zwei Jahre) einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzwesen

 

Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

  • Fachkenntnisse: praktische Erfahrungen in der Anlagenbuchhaltung, in den gesetzliche Vorschriften des HGB oder der KommHV-Doppik, in der Betriebswirtschaftslehre oder der Finanzwirtschaft, in der Anwendung der Buchhaltungssoftware SAP ERP-System (Modul FI-AA) oder vergleichbare Buchhaltungssoftware für die Anlagenbuchhaltung (grundlegend)
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln (grundlegend)
  • Kommunikationsfähigkeit (grundlegend)

 

Von Vorteil sind:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Qualifikation als „Buchhalter*in (BW)“ oder geprüfte Anlagenbuchhalter*in
  • Fachkenntnisse im Steuerrecht
  • Fachkenntnisse im KAG

 

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.

 

Haben Sie Fragen? 

Herr Heß, Tel. 089 233-31105, E-Mail: johannes.hess@muenchen.de (fachliche Fragen), und Frau Geier, Tel. 089 233-33962, E-Mail: por-2.123.por@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung), stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung: 

Bitte nutzen Sie unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Bewerbungsfrist: 22.08.2022

 

Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere/arbeitgeberin.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Recht, Steuern, Finanzen, Controlling / Controlling, Revision, Treasury
Arbeitsort 80331 München

Arbeitgeber

Landeshauptstadt München

Kontakt für Bewerbung

Frau Geier
Landeshauptstadt München