LWF-1638 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt: » Harmonised ROCKfall protection forest ecosystems service mapping in the ALPine Space « m/w in Freising

Stellenbeschreibung

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt: » Harmonised ROCKfall protection forest ecosystems service mapping in the ALPine Space «

Besetzung zum 01.03.2017, befristet bis 31.10.2019; in Teilzeit 85 %, Vergütung nach E 13 TV-L



Im Naturgefahrenmanagement und zur Verringerung des Katastrophenrisikos werden Wälder weltweit, insbesondere aber im Alpenraum, zunehmend gleichwertig zu technischen Verbauungsmaßnahmen gesehen. Wo Wälder vorhanden sind, ist die Umsetzung technischer Maßnahmen zur Verringerung von natürlichen Risiken oftmals überflüssig oder billiger. Deshalb sind

die Erhaltung und Verbesserung der Schutzfunktionen von Wäldern vor Naturgefahren der Schlüssel zu einer effizienten Strategie, um die Bewohnbarkeit des Alpinen Raumes zu stärken. Im Rahmen des Projektes wird der Frage nachgegangen, ob und wann Wald vor Steinschlag schützen kann und ob das in bestehenden und neu zu erarbeitenden Steinschlag-Modellen wirklichkeitsnah abgebildet wird.



Ihre Aufgaben:


  • Aufnahmen von Beständen in zwei Pilotgebieten, die als Wald mit der Funktion Schutz vor Steinschlag kartiert wurden mit Hilfe eines terrestrischen Laser – Scanners, Auswertung der Daten und Einwertung des Ergebnisses.
  • Beurteilung und Priorisierung von Wald (Baum-)parametern, die Aussagekraft besitzen, um die Schutzwirkung des Waldes gegen Steinschlag einzuwerten.
  • Mithilfe bei der ökonomischen Bewertung der Steinschlagschutzfunktion des Waldes


Vollständige Bewerbungsunterlagen (ohne Lichtbild) mit der Kenn-Nr. LWF-1638 richten Sie bis spätestens 20.01.2017 an:

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Personalstelle, Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 1, 85354 Freising

Bewerbung per E-Mail an: Bewerbung@lwf.bayern.de

Dateien ausschließlich im PDF-Format mit einem maximalen Volumen von 5 MB. Die Eingangsbestätigung erfolgt nach Ablauf der Bewerbungsfrist.

Reisekosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.

Voraussetzungen

  • Universitätsabschluss im Bereich Forstwissenschaft, Geographie oder Geoökologie
  • Forstliche Kenntnisse zum Gebirgswald und dessen Strukturen
  • Gute Kenntnisse im Bereich GIS, sowie in den Microsoft Office Programmen
  • Erfahrung mit der Programmiersprache R, sowie mit terrestrischem Laserscanning sind erwünscht
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Freude am selbstständigen Arbeiten sowie gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  • Bereitschaft zur Datenerfassung im Hochgebirge
  • Bereitschaft zu wissenschaftlichem Arbeiten mit internationalen Kooperationspartnern

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Produktion, Forschung und Entwicklung / Forschung und Entwicklung
Arbeitsort Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 1, 85354 Freising

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Herr Dr. Franz Binder
franz.binder@lwf.bayern.de
Telefon: 08161/714566
LWF-1638 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt: » Harmonised ROCKfall protection forest ecosystems service mapping in the ALPine Space « m/w
Verwendung von Cookies

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Die die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren