LWF-1636 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt: »Nährstoffnachhaltige Waldbewirtschaftung in Bayern« | Schwerpunkt: Stoffhaushaltsmodellierung etc. m/w in Freising

Stellenbeschreibung

Wissenschaftliche Mitarbeiter/in im Projekt: »Nährstoffnachhaltige Waldbewirtschaftung in Bayern«

Besetzung zum 01.02.2017, befristet bis 31.12.2018, Vergütung nach E 13 TV-L


Die Ziele des Projekts sind die Erarbeitung flächendeckender Informationen zu Nährstoffverfügbarkeit und Nutzungsmöglichkeiten auf bayerischen Waldstandorten sowie die Ableitung von standörtlich und waldbaulich differenzierten Nutzungsempfehlungen für die forstliche Praxis und deren GIS-basierte Aufbereitung.


Schwerpunkte Stoffhaushaltsmodellierung, Regionalisierung und Wissenstransfer (LWF-1636)


Ihre Aufgaben:

Anpassung vorhandener Stoffhaushaltsmodelle (Deposition, Verwitterung, Sickerwasseraustrag) für Bayern

  • Schließen von Datenlücken hinsichtlich der standortabhängigen Nährstoffversorgung
  • Berechnung von regionalisierten Nährstoffbilanzen für Bayern
  • Zuarbeit für diverse Arbeitspakete zur Biomassenutzung
  • GIS-Aufbereitung der Berechnungsergebnisse nach spezifizierten technischen Rahmenvorgaben
  • Anleitung wissenschaftlicher Hilfskräfte
  • Berichterstellung und Wissenstransfer


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Frauen werden entsprechend Art. 7 Abs. 3 BayGlG besonders aufgefordert sich zu bewerben. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die vollständige Wahrnehmung der Aufgabe sicher gestellt ist. Reisekosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.


Vollständige Bewerbungsunterlagen (ohne Lichtbild) mit der Kenn-Nr. LWF-1636/1637 richten Sie bis spätestens 15.01.2017 an: Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Personalstelle, Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 1, 85354 Freising


Bewerbung per E-Mail an: Bewerbung@lwf.bayern.de

Dateien ausschließlich im PDF-Format mit einem maximalen Volumen von 5 MB. Die Eingangsbestätigung erfolgt nach Ablauf der Bewerbungsfrist.

Reisekosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.








Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich Biologie, Geoökologie oder Forstwissenschaften, o. ä.
  • Fundierte Kenntnisse in Bodenkunde (insbes. für bayerische Verhältnisse), Hydrologie und Pflanzenernährung
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit GIS (ESRI ArcGIS) erforderlich
  • Erfahrungen in der Modellierung von Stoffflüssen in Waldökosystemen mit Spezialsoftware (u. a. PROFILE 5.1) erforderlich
  • Teamfähigkeit, Organisationsvermögen, selbstständige und zielgerichtete Arbeitsweise
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zu gelegentlichem Außendienst

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Produktion, Forschung und Entwicklung / Forschung und Entwicklung
Arbeitsort Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 1, 85354 Freising

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Herr Dr. Hans-Joachim Klemmt
hans-joachim.klemmt@lwf.bayern.de
Telefon: 08161/71-4945
LWF-1636 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt: »Nährstoffnachhaltige Waldbewirtschaftung in Bayern« | Schwerpunkt: Stoffhaushaltsmodellierung etc. m/w
Verwendung von Cookies

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Die die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren