Leitung (m/w/d) für das Sachgebiet Kommunalaufsicht, Personenstands- und Schulwesen in Landshut

Der Landkreis Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Nachfolgebesetzung aufgrund Ruhestandseintritts des bisherigen Stelleninhabers eine

 


 

Leitung (m/w/d) für das Sachgebiet Kommunalaufsicht, Personenstands- und Schulwesen

 


unbefristet in Vollzeit.

 

Ihr Aufgabenbereich

  • Leitung des Sachgebietes Kommunalaufsicht, Personenstands- und Schulwesen mit derzeit 3 Mitarbeitern (m/w/d), Vertretung des Sachgebietes nach außen
  • Kommunalaufsicht über die Gemeinden und Gemeindeverbände des Landkreises Landshut
  • Aufsicht über kommunale Stiftungen
  • Beratung der Gemeinden in rechtlichen Angelegenheiten
  • Standesamtsaufsicht, Personenstandswesen
  • Pass- und Meldewesen
  • Kommunales Finanzwesen
  • Schulangelegenheiten, Schulfinanzierungsrecht
  • Pflege des Sports, Vereinspauschale
  • Wahlen und Abstimmungen (Bürgerbegehren und -entscheide)
  • Kommunale Abgaben (einschließlich Erschließungsbeiträge)
  • Bearbeitung von Widersprüchen gegen gemeindliche Abgabenbescheide

Voraussetzungen

Ihr Profil

  • Beamter (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene (Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d)) oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (Fachprüfung II) oder ein abgeschlossenes vergleichbares Studium (z.B. Bachelor of Laws, 1. Juristisches Staatsexamen)
  • umfassende Rechtskenntnisse in den aufgabenbezogenen Rechtsgebieten wünschenswert
  • Entscheidungskompetenz im Kontext von Gesamtzusammenhängen zur sachlich begründeten Entscheidungsfindung
  • hohe Sozialkompetenz und Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit
  • ein sicheres, verbindliches Auftreten, überdurchschnittliche Belastbarkeit, Flexibilität, Durchsetzungsstärke und Engagement
  • Ausgeprägte Kommunikations- sowie Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, v.a. MS-Office

 

Wir bieten

  • ein interessantes, vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • eine sinnstiftende Tätigkeit im öffentlichen Dienst sowie einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 12 TVöD / A 13 BayBesG bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen) mit einer Jahressonderzahlung und einer leistungsorientierten Entgeltkomponente
  • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge ohne Arbeitnehmerbeteiligung
  • 30 Tage Jahresurlaub in der 5-Tage-Woche, zuzüglich freier Tage am 24. und 31. Dezember
  • flexible Beurlaubungs- und Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • an den Bedarf angepasste Fortbildungen zum Auf- und Ausbau Ihres Fachwissens
  • innerbetriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. verschiedene Betriebssportgruppen, Gesundheitstage usw.)

 

Beim Landkreis Landshut ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig. Im Rahmen eines jeden Bewerbungsverfahrens wird individuell geprüft, ob die Stelle im konkreten Fall mit Teilzeitkräften besetzt werden kann.

 

Nähere Auskünfte zum Aufgabenbereich können bei der Abteilungsleitung, Frau Begemann,

Tel. 0871/408-4152, eingeholt werden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 31.10.2021 über das Stellenportal des Landratsamtes Landshut.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Veldener Str. 15, 84036 Landshut

Arbeitgeber

Landkreis Landshut

Kontakt für Bewerbung

Frau Begemann

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Landkreis Landshut