Ingenieur/in für die Abwasserüberwachung in München

Die Veröffentlichung wurde am 15.08.2017 deaktiviert.

Stellenbeschreibung

Die Landeshauptstadt München sucht
für die Münchner Stadtentwässerung,
Abteilung Anwesensentwässerung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen / eine


Ingenieur/in für die Abwasserüberwachung


Die Münchner Stadtentwässerung ist in der Branche der größte Eigenbetrieb der Bundesrepublik. Rund 950 Beschäftigte arbeiten bei einem Umsatz von 230 Mio. Euro teilweise rund um die Uhr dafür, die schadlose Abwasserableitung, Abwasserreinigung und Klärschlammentsorgung sicherzustellen. Sie setzen sich dafür ein, dass die Isar über die gesetzlichen Standards hinaus den Münchnerinnen und Münchnern ein Stück Lebensqualität sichert. Durch ständige Verbesserungen des städtischen Kanalnetzes und der Reinigungsleistung der beiden Großklärwerke trägt die Stadt München durch ihren Eigenbetrieb entscheidend zum Gewässerschutz der Region bei.


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Überwachen der Einleitung von Abwässern aus Gewerbe und Industrie

  • Begleitung von Plangenehmigungsverfahren

  • Genehmigung, Überwachung und Kontrolle von Abwasservorbehandlungsanlagen gemäß §16 EWS oder §58 WHG nach eingehender vorheriger Beratung über die unterschiedlichen Verfahren

  • Abnahme von Abwasservorbehandlungsanlagen im Anschluss an eine Neuinstallation oder erfolgreiche Sanierungsmaßnahmen

  • Betriebsbegehungen im Rahmen der Anlagen- und Betriebsüberwachung

  • Planungen, Auswertungen und Evaluation der Beprobungen


Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor) der Fachrichtung Umweltingenieurwesen beziehungsweise Umwelttechnik oder einer vergleichbaren Studienausrichtung.


Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenzen, wie die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Informations- sowie Kommunikationsstärke, Gender- und interkulturelle Kompetenz

  • Methodische Kompetenzen, z.B. Koordinationsfähigkeit sowie ein zielorientiertes Denken und Handeln

  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere analytisches Denkvermögen, große Verantwortungsbereitschaft, ein sicheres sowie situationsgerechtes Auftreten und eine außerordentliche Genauigkeit neben der Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten

  • Fachliche Kompetenzen: Kenntnisse über die Abwasserreinigung und deren wichtigste Grundparameter, Kenntnisse über die Verfahren zur Abwasservorbehandlung sowie Grundkenntnisse der einschlägigen Gesetzestexte - beispielsweise zum Wasserrecht oder deutschen und europäischen Normen zur Zulassung von Abwasservorbehandlungsanlagen.
    Weiter sind Grundkenntnisse über die zuständigen Rechts- und Fachbehörden sowie ein sicherer Umgang mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogrammen erforderlich.


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 9 nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V). Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info/tv-v über die Vergütung.

  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München

  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes

  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.


Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.




Kontakt und Informationen
Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter der Unterabteilung Abwasserüberwachung, Herr Hörmann (Tel.: 089 / 233 - 6 22 20).
Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Bachmaier (Tel.: 089 / 233 - 6 28 59) von der Personalabteilung der Münchner Stadtentwässerung zur Verfügung.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 3793 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie einem stellenbezogenen Anschreiben, einem aktuellen Lebenslauf, dem Abschlusszeugnis Ihres Studiums und Arbeitszeugnissen in Kopie, da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurücksenden können.


Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbungen.mse@muenchen.de oder über das Online-Bewerberportal der Landeshauptstadt München zu.


Münchner Stadtentwässerung

MSE-PMO

Friedenstraße 40

81671 München

 

Weitere Informationen zu ausgeschriebenen Stellen sowie der Münchner Stadtentwässerung finden Sie im Internet unter www.muenchen.de/mse oder auf www.muenchen.de/mse-karriere.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf münchenerJOBS.de.

Zusätzliche Informationen zum Job

Anzeigenart
Stellenangebot
Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragsart
Festanstellung
Berufliche Praxis
mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung
Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie
Technische Berufe, Ingenieurwesen / Sonstiges
Arbeitsort
80331 München

Unternehmensprofil Zusätzliche Informationen zum Arbeitgeber

Offene Stellen
56 Jobs bei Landeshauptstadt München
Mitarbeiter
35000
Webseite
Benefits

Arbeitsort auf der Karte