Ingenieur*in als Fachkraft (m/w/d) an der fachkundigen Stelle für Wasserwirtschaft in Ebersberg

Für das Landratsamt Ebersberg

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Ingenieur*in als Fachkraft (m/w/d) an der fachkundigen Stelle für Wasserwirtschaft  

für die Beamtenlaufbahn

 

Bevor Sie am 01.01.2022 den 15-monatigen Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf antreten (sofern nicht bereits abgeleistet), besteht die Möglichkeit der Vorbeschäftigung als Tarifbeschäftigte*r (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Während des Vorbereitungsdienstes erhalten Sie in Theorie- und Praxisseminaren Kenntnisse für Ihre zukünftige Tätigkeit als Technische*r Oberinspektor*in (m/w/d) des Fachgebiets Wasserwirtschaft. Der erfolgreiche Abschluss der Qualifikationsprüfung nach Abschluss des Vorbereitungsdienstes ermöglicht Ihnen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Mehr Informationen zum Ablauf des Vorbereitungsdiensts und der Tätigkeit finden Sie unter: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/ueber_uns/karriere/ausbildung/index.html

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte am Landratsamt

 

Die fachkundigen Stellen für Wasserwirtschaft an den Landratsämtern dienen als Schnittstelle zu den Wasserwirtschaftsämtern für Bereiche wie Wasserrecht und Baurecht. Im Vordergrund steht hier die Beratung und Gutachtertätigkeit in vielen Teilbereichen wie der Errichtung von Kleinkläranlagen, Errichtung von Gebäuden im Überschwemmungs-und Trinkwasserschutzgebiet, Bauwasserhaltung und vielem mehr.

  • Beratung, Begutachtung und Überwachung insbesondere bei Kläranlagen mit einem Schmutzwasserzufluss bis 8 m³/d, Regenwasserbehandlungs-, Versickerungsanlagen und Bauvorhaben in und an Gewässern
  • Vollzug des Aufgabenbereichs "Umgang mit wassergefährdenden Stoffen", insbesondere in der Beratung, Begutachtung und Überwachung von landwirtschaftlichen Betrieben, Gewerbe- und Industriebetrieben, Chemikalienlagern und von Tankstellen und Tanklagern
  • Gutachter bei immissionsschutzrechtlichen Verfahren
  • technische Vorprüfung von Anträgen zu wasserwirtschaftlichen Belangen


Wir bieten

  • im Falle einer Vorbeschäftigung als Tarifbeschäftigter (m/w/d) die Einstellung in Entgeltgruppe E10 (nähere Infos unter https://oeffentlicher-dienst.info/)
  • nach dem erfolgreichen Ableisten des Vorbereitungsdienstes einen Einstieg in Besoldungsgruppe A10 (nähere Infos unter https://oeffentlicher-dienst.info/)
  • für externe Bewerber (m/w/d) im Beamtenverhältnis die Möglichkeit der Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A10
  • interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • selbständiges Arbeiten in einem leistungsstarken Team
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeitmodelle nach dem Vorbereitungsdienst
  • Sozialleistungen wie vermögenwirksame Leistungen, vergünstigte Tickets für den Personennahverkehr usw.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Studienzeugnisse mit Noten und Arbeitszeugnisse, ggf. Ernennungsurkunden und Beurteilungen) bis zum 08.08.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Sappl, Tel. 089/2176-2864.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Fiedler unter 089/2176-2560 zur Verfügung.

 

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Der Vorbereitungsdienst ist jedoch auch bei familienpolitischen Gründen mit mindestens 75% der regelmäßigen Arbeitszeit einer Vollzeitkraft abzuleisten.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.



 

Voraussetzungen

Ihr Profil

  • (ggf. zeitnah) abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor Sc./ Eng., Diplom (FH)) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Umweltsicherung oder Studiengang mit vergleichbaren Lehrinhalten
  • Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen zur Berufung in ein Beamtenverhältnis, sofern noch nicht verbeamtet (Altersgrenze von 45 Jahren nicht überschritten, gesundheitliche Eignung, Verfassungstreue, deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union)
  • Freude am selbstständigen Arbeiten sowie am Umgang mit Menschen, sicheres und freundliches Auftreten
  • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Verständnis von Gesetzestexten
  • uneingeschränkte Fähigkeit und Bereitschaft zu Außendiensteinsätzen und Anlagenüberwachungen unter allen Witterungsbedingungen
  • Führerschein der Klasse B

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Sonstiges
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Technische Berufe, Ingenieurwesen / Sonstiges
Arbeitsort Eichthalstraße 5, 85560 Ebersberg

Arbeitgeber

Regierung von Oberbayern

Kontakt für Bewerbung

Herr Henrik Fiedler
Z2.1 - Personal

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits