Fachreferent (m/w/d) für den Religionsunterricht an beruflichen Schulen in München

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Abteilung Religionsunterricht an Realschulen, Gymnasien, beruflichen Schulen und übergeordnete Aufgaben im Ressort Bildung, zunächst befristet für die Zeit vom 15.02.2022 bis zum 14.02.2024, einen

 

Fachreferenten (m/w/d) für den Religionsunterricht an beruflichen Schulen
 

(Beschäftigungsumfang: 19,5 Std. / Woche).

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Fachaufsicht über den Religionsunterricht an beruflichen Schulen

  • Mitwirkung an der Sicherung der Unterrichtsversorgung

  • Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -verbesserung des Religionsunterrichts in Kooperation mit Fachbetreuerinnen und Fachbertreuern, staatlichen Seminarlehrkräften sowie kirchlichen und staatlichen Institutionen

  • redaktionelle Mitarbeit an der Zeitschrift „Informationen für den Religionsunterricht“

  • Regelung der vorgesehenen Bezuschussung der Seminare für soziale und religiöse Bildung an landwirtschaftlichen Fachschulen und der jährlichen Fortbildungsveranstaltung

  • Bearbeitung der Anträge auf Teilnahme am Religionsunterricht im Bereich der beruflichen Schulen

  • Unterstützung der Abteilungsleitung (z. B. Bereitstellung von Un­ter­lagen)

  • Mitgestaltung der Homepage, Gestaltung eines Newsletters, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit.

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und Referendariat (2. Staatsexamen) für das Lehramt an beruflichen Schulen bzw. Gymnasien mit Kath. Theologie als Unterrichtsfach oder universitärer Abschluss im Fach Katholische Theologie (Diplom / Magister modularisiert)

  • einschlägige Berufserfahrung und Bewährung in der Unterrichtspraxis im Fach Katholische Religionslehre im Lehramt an beruflichen Schulen oder Gymnasien

  • Kenntnis der Strukturen des beruflichen Schulwesens in Bayern

  • Erfahrung im konzeptionellen, projektbezogenen und wissenschaftlich fundierten Arbeiten

  • Kenntnisse und Fertigkeiten in Moderation und Präsentation sowie im Umgang mit gängigen Medien

  • souveräner Umgang mit gängigen IT-Anwenderprogrammen (v. a. MS-Office)

  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und Kenntnisse kirchlicher Strukturen.

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz

  • eine Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)

  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket, Kinderbetreuungszuschuss.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Studiendirektorin i. K. Ulrike Murr, Leitung der Abteilung Religionsunterricht an Realschulen, Gymnasien, beruflichen Schulen und übergeordnete Aufgaben, Tel. 089 2137-1539 und E-Mail: umurr@eomuc.de.


Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 09.12.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 5682.

 

Bewerbungsadresse(n)

Kapellenstr. 4

80333 München

Bayern DE


Postfach: 33 03 60

80333 München

Bayern DE

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort Kapellenstr. 4, 80333 München

Arbeitgeber

Erzdiözese München und Freising KdöR

Kontakt für Bewerbung

Frau Studiendirektorin i. K. Ulrike Murr

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits