Fachärztin/ Facharzt für Arbeitsmedizin oder Ärztin/ Arzt mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin bzw. Ärztin/ Arzt in Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin in München

veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Referat für Gesundheit und Umwelt, Sachgebiet Betriebsärztliche Betreuung
der Feuerwehr, Röntgen, Lebensmittelbelehrungen
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen


Fachärztin/ Facharzt für Arbeitsmedizin oder Ärztin/ Arzt mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin bzw. Ärztin/ Arzt in Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin


in BesGr. A 14 / EGr. 14 TVöD bzw. bei Vorliegen einer Facharztanerkennung EGr. 15 TVöD

Das Sachgebiet ist zuständig für die arbeitsmedizinische Betreuung, Untersuchung und Beratung der Berufsfeuerwehr München. Die Beamtinnen und Beamten der Berufsfeuerwehr München arbeiten im Schichtdienst, unter anderem im Brand- und Rettungsdienst, in der Leitstelle, als Höhenretter oder Taucher. Unterstützt werden die (Fach-)Ärztinnen und (Fach-)Ärzte dabei durch medizinische Fachangestellte, MTAs, RTAs und Verwaltungskräfte, die verschiedene technische Untersuchungen wie Seh-, Hörteste, Lungenfunktion und EKG sowie Röntgenbilder anfertigen und die Untersuchungsabläufe unterstützen.



Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Durchführen von arbeitsmedizinischen Vorsorge-, Eignungs- und Einstellungsuntersuchungen der Einsatzkräfte mit Beratung und Unterstützung

  • Beraten und Unterstützen bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und bei Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes

  • Arbeitsplatzbegehungen der Feuer- und Rettungswachen, der Werkstätten und Unfallanalysen mit Beraten des Arbeitgebers und der Führungskräfte zu Arbeitsschutz und Unfallverhütung

  • Beraten und Unterstützen bei der Wiedereingliederung von leistungsgeminderten Mitarbeiter/innen in den Arbeitsprozess
  • Beraten des Arbeitgebers und der Führungskräfte zum betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Pflege des städtischen Netzwerkes
  • Mitwirken bei betrieblichen Gesprächen und Aktionen zur Gesundheitsförderung


Mit der Tätigkeit sind in nicht unerheblichem Umfang Außendienste insbesondere im Rahmen von Arbeitsplatzbegehungen verbunden.


Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die über ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, der Approbation als Ärztin/Arzt und der Facharztanerkennung für Arbeitsmedizin oder der Zusatzbezeichung Betriebsmedizin verfügt. Bewerben können sich auch Personen, die sich in Weiterbildung für den Erwerb der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin befinden.

Des Weiteren sind insbesondere die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein erforderlich.


Darüber hinaus erwarten wir:


  • Soziale Kompetenz, wie Teamfähigkeit, Informations- und Kommunikationsstärke, Gender- und interkulturelle Kompetenz

  • Methodische Kompetenz, z.B. Koordinationsfähigkeit und zielorientiertes Handeln

  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere Initiative, Zuverlässigkeit, analytisches Denkvermögen sowie Genauigkeit

  • Fachliche Kompetenz: Nach Einarbeitung werden Kenntnisse der kardiopulmonalen Funktions- und Leistungsdiagnostik, Kenntnisse und Interesse an psychosozialen und arbeitsergonomischen Fragestellungen sowie an präventivmedizinischer Diagnostik und Beratung erwartet. Bei Personen, die sich in Weiterbildung für den Erwerb der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin befinden, sind ein Jahr klinische oder poliklinische Ausbildung in Innerer Medizin oder Allgemeinmedizin und zusätzlich ein Jahr klinische Tätigkeit Voraussetzung.


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 14 TVöD, bei Vorliegen einer Facharztanerkennung in EGr. 15 TVöD. Je nach Bewerberlage ist auch eine Bezahlung über Tarif möglich. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 14 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge 

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München

  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes

  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

  • Die Möglichkeit, bereits vorab das Team und den Aufgabenbereich kennenzulernen
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.


Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.


Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Sachgebiets, Herr Dr. Schröer,  (Tel.: 089 / 233 - 6 68 04).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Wirth (Tel.: 089 / 233 - 2 26 55) von der Abteilung P 5.51 - Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere, auf und auf .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 4775 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium, Approbationsurkunde und Arbeitszeugnisse. Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) sind ggf. durch ein entsprechendes Zertifikat nachzuweisen.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Arzt, Mediziner
Arbeitsort 80331 München

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Landeshauptstadt München

München hat viel zu bieten. Auch als Arbeitgeberin! Rund 35.000 verschiedene Stellen mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landeshauptstadt können zum Beispiel im Bürgerbüro in engem Kontakt mit Menschen arbeiten, im Direktorium komplexe IT-Projekte abwickeln oder analytisches Denken im Personalkostencontrolling beweisen.

Und sie können neue Aufgabenbereiche übernehmen, ohne gleich den Arbeitgeber zu wechseln: von der Wirtschaftsförderung, über Kulturarbeit bis zur Jugendhilfe stehen ihnen spannende Themen offen. Diese Vielfalt können nur wenige andere Arbeitgeber bieten. Dafür erwarten wir aber auch etwas: überdurchschnittliche Neugierde, Offenheit und die Bereitschaft, sich auf neues einzulassen und Veränderungen aktiv mitzugestalten.

Landeshauptstadt München

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Bitte dem Anzeigentext entnehmen
Ähnliche Jobs
Verwendung von Cookies

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren