Elektroniker*in / Fachkraft für Abwassertechnik im Schichtbetrieb (w/m/d)

Eching-Dietersheim

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als


Elektroniker*in / Fachkraft für Abwassertechnik im Schichtbetrieb (w/m/d)

E 6 TV-V, unbefristet, in Voll- oder in flexibler Teilzeit

Verfahrensnummer: 18231


Ihr Einsatzbereich:

Münchner Stadtentwässerung, Klärwerk Gut Marienhof, Hauptstraße 30 in 85386 Eching-Dietersheim


Ihre Aufgaben:

Sie beaufsichtigen und überwachen von der Zentralwarte aus bzw. vor Ort in den einzelnen Anlagen­teilen die technischen Anlagen sowie komplexen Anlagen­zusammen­hänge, wobei Abweichungen in den Prozessen oder Störungen zu erkennen und zu beheben sind. Des Weiteren sind Sie für Wartungs- und Instand­haltungs­arbeiten inklusive des Austauschs defekter Anlagen­teile verant­wortlich. Zudem unter­stützen Sie den*die Schicht­meister*in in der Steuerung und Über­wachung des Betriebs­ablaufs sowie der Betriebs­organisation.


Die Arbeitszeiteinbringung erfolgt im zusätzlich vergüteten Wechsel­schicht­dienst.


Das müssen Sie mitbringen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik, zum*zur Elektro­fach­arbeiter*in bzw. Elektroniker*in oder eine ver­gleich­bare Qualifikation
  • bei Fachkräften für Abwassertechnik ist zudem die Qualifikation als Elektro­fachkraft für festgelegte Tätig­keiten erforderlich bzw. die Bereit­schaft, diese im Rahmen der Beschäftigung zu erwerben
  • die Bereitschaft zum Arbeiten im zusätzlich vergüteten Wechsel­schicht­dienst (Drei­schicht­modell)


Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

  • Fachkenntnisse: Steuerungs- und Regeltechnik, einschlägige Sicherheits-, Unfall­verhütungs- und VDE-Vorschriften, Standard-IT-Anwendungen (ausgeprägt)
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere Verantwortungs­bewusstsein und Koordinations­fähigkeit (ausgeprägt)
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit (ausgeprägt)


Von Vorteil sind:

  • berufliche Erfahrungen mit technischen Anlagen der Abwassertechnik
  • Kenntnisse der Verfahrens- und Maschinentechnik
  • Kenntnisse der Prozessautomatisierung von Kläranlagen
  • berufliche Erfahrungen in der Wechselschicht


Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.


Haben Sie Fragen?

Herr Terstappen, Tel. 089 233-38250, E-Mail: juergen.terstappen@muenchen.de (fachliche Fragen), und Frau Sellner, Tel. 089 233-62158, E-Mail: sonja.sellner@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung), stehen Ihnen gerne zur Verfügung.


Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail mit aussage­kräftigen Unter­lagen wie einem positions­bezogenen Anschreiben, einem aktuellen Lebenslauf, dem Abschluss­zeugnis Ihrer Ausbildung und Arbeits­zeugnissen in einem PDF-Dokument an bewerbungen.mse@muenchen.de oder per Post an die Münchner Stadtentwässerung, MSE-PM-O, Friedenstraße 40, 81671 München.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Handwerk / Elektrotechnik, Telekommunikation
Arbeitsort 85386 Eching-Dietersheim

Arbeitgeber

Landeshauptstadt München

Kontakt für Bewerbung

Herr Terstappen
Landeshauptstadt München