Dipl.-Ing. (m/w/d) oder Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder Elektrotechnik für den Bereich Kraftfahrwesen in München

Stellenbeschreibung

Das Polizeipräsidium München sucht
zur Verstärkung des Teams der Abteilung Versorgung, V 4 – Polizeitechnik

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Dipl.-Ing. (m/w/d) oder Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder Elektrotechnik
für den Bereich Kraftfahrwesen
 (in Voll- oder Teilzeit)

Auf die zu besetzende Stelle können sich Beamte und Tarifbeschäftigte (m/w/d) bewerben.

Ihre Aufgaben:

•    Planung und Überwachung der Haushaltsmittel für Beschaffung und Unterhalt von Dienst-Kfz
•    Beratung der Dienststellen bei Fahrzeugbeschaffungen (Kauf und Leasing)
•    Planung, Beschaffung, Ausstattung, Instandhaltung, Aussonderung und Koordinierung des Einsatzes der Dienstfahrzeuge
•    Planung der notwendigen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für Kraftfahrer

•    Bearbeitung aller Vorgänge im Zusammenhang mit Dienstfahrerlaubnissen und Berechtigungsscheinen


Mögliche Zusatzleistungen:

•    Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
•    Gesundheitsfürsorge und behördliches Gesundheitsmanagement

•    Flexible Arbeitszeitgestaltung und Familienzeiten
•    Jährliche Sonderzahlung

•    Ballungsraumzulage, bei Vorliegen der Voraussetzungen

•    Vermögenswirksame Leistungen, bei Vorliegen der Voraussetzungen
•    Ein vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr


Allgemeine Hinweise:

Bei einer modernen Großstadtpolizei bieten wir einen krisensicheren, sehr interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.
Schwerbehinderte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).


Ihr Ansprechpartner für Ihre Bewerbung:

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Seemann, Tel.: 089 / 6216-1750, und für vertragliche und beamtenrechtliche Auskünfte Frau Metz, Tel.: 089 / 6216-1193, gerne zur Verfügung.


Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte richten Sie diese bis zum 19.07.2020 an das


Polizeipräsidium München

Abteilung Personal, P2

Tegernseer Landstr. 210

81549 München


Oder schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail (Anlagen ausschließlich PDF) an pp-mue.muenchen.p2.bewerbungen@polizei.bayern.de. (E-Mails bitte nicht größer als 5 MB).


Mit der Bewerbung erteilen die Bewerber ihr Einverständnis zur elektronischen Erfassung ihrer Bewer-bungsunterlagen. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.

Voraussetzungen

Ihr Anforderungsprofil:

•    Abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder Elektrotechnik

•    Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als amtlich anerkannter Sachverständiger mit Teilbefugnissen (m/w/d) oder Prüfer (m/w/d) für den Kraftfahrzeugverkehr; Bewerber (m/w/d), die diese Ausbildung nicht vorweisen können, müssen sich bereit erklären, die Ausbildung zu absolvieren.

•    Min. 18-monatige Berufserfahrung als Ingenieur im Kfz-Bereich

•    Sicherer Umgang mit einschlägigen EDV-Anwendungen

•    Ausgeprägte Serviceorientierung, Belastbarkeit und Flexibilität

•    Ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit

•    Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise

•    Gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft

•    Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

•    Fahrerlaubnis der Klasse B (Klasse CE wünschenswert)

 

Wir bieten Ihnen einen modernen und krisensicheren Arbeitsplatz in München in einem innovativen Team sowie eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit, die von Selbständigkeit und Verantwortung gekennzeichnet ist. Eine fundierte und strukturierte Einarbeitung wird sichergestellt.

 

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis oder im Tarifbeschäftigtenverhältnis mit dem Ziel der Verbeamtung.

Bewerbung als Beamter (m/w/d)

Für Beamte erfolgt die Übernahme in der 3. Qualifikationsebene des Beamtenverhältnisses im technischen Verwaltungsdienst. Die beamtenrechtliche Besoldung erfolgt im Eingangsamt nach der Besoldungsgruppe A 10 und ist von weiteren persönlichen Merkmalen (insbesondere Familienstand, Anzahl der Kinder) abhängig. Bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ist eine Beförderung auf dieser Stelle bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 11 möglich. Perspektivisch sind Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 13 gegeben.

 

Bewerbung als Tarifbeschäftigter (m/w/d)

Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Einstellung zunächst in einem privatrechtlichen Beschäftigungsverhältnis mit dem Ziel der Verbeamtung. Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Regelungen des Tarifvertrags der Länder (TV-L).

Die Vergütung im Beschäftigungsverhältnis als Tarifbeschäftigter erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TV-L (je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen Bruttoentgelt von 3367,04 € bis 3880,76 € - Tarifstand Januar 2020). Für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses besteht Versicherungsfreiheit in der gesetzlichen Rentenversicherung, daher sind keine Arbeitnehmeranteile zur Rentenversicherung zu entrichten. Das Arbeitsverhältnis ist befristet für die Zeit des Qualifikationserwerbs für die 3. Qualifikationsebene des Beamtenverhältnisses im technischen Verwaltungsdienst. Es endet bei Vorliegen der allgemeinen und fachlichen Voraussetzungen mit der Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe. Der Einstieg in das Beamtenverhältnis erfolgt in der 3. Qualifikationsebene des technischen Verwaltungsdienstes als Technische/r Oberinspektor/in (Besoldungsgruppe A 10). Die laufbahnrechtliche Probezeit dauert grundsätzlich 2 Jahre, an die sich bei entsprechender Bewährung die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit anschließt.

 

Besondere Voraussetzungen für die Übernahme in das Beamtenverhältnis:

•    Abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder Elektrotechnik

•    Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung als amtlich anerkannter Sachverständiger mit Teilbefugnissen (m/w/d) oder Prüfer (m/w/d) für den Kraftfahrzeugverkehr

•    Einschlägige, mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit nach Abschluss des Studiums, hiervon soll ein Jahr im öffentlichen Dienst abgeleistet sein. Die Zeit als Tarifbeschäftigte/r beim Freistaat Bayern wird hierbei angerechnet.

•    Deutsche Staatsangehörigkeit oder EU-Staatsangehörigkeit

•    Eintreten für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes

•    Guter Leumund und geordnete wirtschaftliche Verhältnisse

•    Gesundheitliche Eignung

•    Das 45. Lebensjahr darf zum Zeitpunkt der Übernahme in das Beamtenverhältnis nicht überschritten sein.

Jetzt bewerben

Dipl.-Ing. (m/w/d) oder Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder Elektrotechnik für den Bereich Kraftfahrwesen

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über münchenerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Polizeipräsidium München Polizeipräsidium München

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen . Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort 80333 München

Arbeitgeber

Polizeipräsidium München

Kontakt für Bewerbung

Abteilung Personal - P 2

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Polizeipräsidium München
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.