Datenschutzmanager (m/w/d) in München

Erzdiözese München und Freising KdöR veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.


Wir suchen für die Stabsstelle Informationssicherheitsbeauftragter zum nächstmöglichen Termin einen


Datenschutzmanager (m/w/d)

(Beschäftigungsumfang: 39 Wochenstunden).



Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Verantwortliches Steuern, Überwachen und Dokumentieren der organisationsweiten Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen des Datenschutzmanagements
  • Entwickeln, Beschreiben, Optimieren, Implementieren eines DatenschutzManagementsystems (DSMS) nach ISO 27552 innerhalb des bestehenden ISMS
  • Sicherstellen eines angemessenen organisatorisch/technischen Datenschutzniveaus innerhalb der Organisation
  • Anlaufstelle für Fragen zum operativen Datenschutz
  • Behandeln von Vorfällen, Erstellen von Risikoanalysen
  • Planen, Durchführen und Dokumentieren von Sicherheitstests in Zusammenarbeit mit dem IT-Sicherheitsbeauftragten (z.B. Penetration Test) und Reviews (z.B. Architektur- und Codereview)
  • Beraten, Schulen, Informieren und Sensibilisieren der Mitarbeitenden
  • Informationen beschaffen und auswerten von u.a. von aktuellen Datenschutzvorfällen, neuen Sicherheitstechnologien
  • Erstellen von regelmäßigen Berichten zur Situation der Datensicherheit


Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (BA/Dipl.-FH) der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder eine abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungsbereich mit einschlägiger Weiterbildung auf Fachwirt (m/w/d)-, Fachkaufmann (m/w/d)- oder Angestelltenlehrgang II-Niveau
  • Zusatzqualifikationen: Grundlagenschulung Managementsysteme nach ISO 27000 und optional zum Datenschutzbeauftragten (m/w/d)
  • umfassende Kenntnisse und berufliche Erfahrung im IKT Bereich in den technischen/ organisatorischen Anforderungen aus dem Datenschutz sowie in organisatorischen ITSicherheits-maßnahmen (Regelungen, Verantwortlichkeiten, u.a.)
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche 


Wir bieten Ihnen 

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z.B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket, Kinderbetreuungszuschuss und Betriebskantine.


Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angaben Ihrer Gehaltsvorstellungen und der Referenz 325-19, bevorzugt per E-Mail, bis spätestens 07.02.2020 an das Ressort Personal, Hauptabteilung Personalplanung Ordinariat oder an Bewerbung@ordinariat-muenchen.de. Anhänge einer E-Mail-Bewerbung können ausschließlich als pdf-Format berücksichtigt werden


Erzbischöfliches Ordinariat München

Personalplanung Ordinariat
Postfach 33 03 60, 80063 München
Bewerbung@ordinariat-muenchen.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Kapellenstr. 4, 80333 München

Arbeitgeber

Erzdiözese München und Freising KdöR

Kontakt für Bewerbung

Bewerbung EOM

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Erzdiözese München und Freising KdöR
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.