Beschäftigte (m/w/d) in der Systemtechnik in München

Das Polizeipräsidium München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung seines Teams in der Abteilung Versorgung im Sachgebiet V 3 – Informations- und Kommunikationstechnik – einen Beschäftigten (m/w/d) in der Systemtechnik.


Ihre Aufgaben bei uns:
• Mitarbeit bei der Installation und Konfiguration der Microsoft Windows Server, Client-Betriebssysteme, NetApp-Storage-Systeme, Virtualisierungsumgebungen auf Basis von VMware sowie Apple iPhones     
• Mitarbeit bei der Installation und Konfiguration der Applikationen auf Client- und Smartphone-Systemen (Polizeimessenger etc.)
• Gewährleistung der Verfügbarkeit, Sicherheit und Sicherung der Systeme
• Pflege der erforderlichen technischen Betriebskonzepte und ergänzenden Dokumentationen
• Mitarbeit bei der Installation und Administration von standardisierten und freigegebenen Peripheriegeräten wie Scanner, Drucker, Multifunktionsgeräte, digitale Diktiergeräte
• Integration von Geräten in die bestehende Netzinfrastruktur • Bearbeitung von Supportanfragen sowie Störungs- und Fehlerbeseitigung
• Sicherheitsmanagement einschließlich Virenschutz und Schadensbehandlung
• Monitoring der Hard- und Softwarelandschaft mittels Nagios-Icinga-Open-Source-Environment
• Übernahme von Jourdiensttätigkeiten und Einsatzdiensten außerhalb der normalen Bürozeiten







Voraussetzungen

Ihr Profil und Ihre Qualifikationen:
• Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker, IT-Systemelektroniker, IT-Systemkaufmann o.Ä.
• Fähigkeit komplexe technische Sachverhalte zu analysieren und zu strukturieren
• Selbstständige und gründliche Arbeitsweise

• Flexibilität, Kreativität und gute Kommunikationsfähigkeit

• Verhandlungsgeschick sowie wirtschaftliches Denkvermögen

• Bereitschaft zur fachbezogenen Weiterbildung

• Gute EDV-Kenntnisse im MS Office Bereich

• Technische Fachkenntnisse bzw. Berufserfahrung in den o.g. Bereichen wären wünschenswert

 

Wir bieten:

• Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Ihre Ideen gefragt sind

• Ein angenehmes Arbeitsklima in einem gut ausgestatteten Arbeitsumfeld

• Flexible Arbeitszeiten durch gleitende Arbeitszeit

• Fortbildungsmöglichkeiten

• Kinderbetreuungsmöglichkeit bei Wohnsitz in München

• Gute Verkehrsanbindung

 

Bei einer modernen Großstadtpolizei wie dem Polizeipräsidium München bieten wir Ihnen einen krisensicheren, sehr interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz.


Allgemeine Hinweise:
Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis oder im Tarifbeschäftigtenverhältnis mit Ziel der Verbeamtung. Bei der Stellenbesetzung wird die Zustimmung zu einer Sicherheitsüberprüfung (gem. Art. 10 – 12 BaySÜG) und der positive Abschluss dieser Überprüfung vorausgesetzt.


Bewerbung als Tarifbeschäftigter (m/w/d)
    
Für Tarifbeschäftigte (m/w/d) erfolgt die Einstellung zunächst in einem privatrechtlichen Beschäftigungsverhältnis mit dem Ziel der Verbeamtung. Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Regelungen des Tarifvertrags der Länder (TV-L).


Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in der Entgeltgruppe 9a TV-L.


Das Arbeitsverhältnis ist befristet für die Zeit des Qualifikationserwerbs für die zweite Qualifikationsebene des Beamtenverhältnisses im technischen Polizeiverwaltungsdienst. Es endet bei Vorliegen der allgemeinen und fachlichen Voraussetzungen mit der Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe. Der Einstieg in das Beamtenverhältnis erfolgt in der zweiten Qualifikationsebene des technischen Polizeiverwaltungsdienstes als Technischer Obersekretär (m/w/d) in der Besoldungsgruppe A 7. Die laufbahnrechtliche Probezeit dauert grundsätzlich 2 Jahre, an die sich bei entsprechender Bewährung die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit anschließt.


Allgemeine und fachliche Voraussetzungen für die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe sind unter anderem:

• Abgeschlossene Berufsausbildung in einem der oben genannten Ausbildungsberufe oder in einem vergleichbaren Ausbildungsberuf
• Einschlägige, mehrjährige hauptberufliche Erfahrung nach Abschluss der Berufsausbildung
• Eintreten für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes

• Guter Leumund und geordnete wirtschaftliche Verhältnisse

• Gesundheitliche Eignung

• Das 45. Lebensjahr darf zum Zeitpunkt der Übernahme in das Beamtenverhältnis nicht überschritten sein


Bewerbung als Beamter (m/w/d)


Für Beamte (m/w/d) erfolgt die Übernahme in der zweiten Qualifikationsebene des Beamtenverhältnisses im technischen Verwaltungsdienst. Die beamtenrechtliche Besoldung erfolgt im Eingangsamt nach der Besoldungsgruppe A 7 und ist von weiteren persönlichen Merkmalen (insbesondere Familienstand, Anzahl der Kinder) abhängig. Bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung sind Beförderungen bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 9 mit Amtszulage möglich.


Ihr Ansprechpartner für Ihre Bewerbung:


Für Fragen zum Tätigkeitsbereich steht Ihnen Herr Weinkötz unter der Tel.: 089 / 6216-1732 sowie für personalrechtliche Auskünfte Frau Zeuner unter der Tel.: 089 / 6216-1194 gerne zur Verfügung.


Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte reichen Sie diese bis zum 05.12.2021 über das Bewerbungsportal der Bayerischen Polizei: https://www.bevi.polizei.bayern.de/ --> IT-Jobs mit Bezug auf diese Ausschreibung bei uns ein. Dokumente können Sie in einer max. 5 MB großen PDF-Datei hochladen.


Mit der Bewerbung erteilen die Bewerber (m/w/d) ihr Einverständnis zur elektronischen Erfassung ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten aus den Bewerbungs-unterlagen für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.


Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).





Jetzt bewerben

Beschäftigte (m/w/d) in der Systemtechnik

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über MünchenerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Polizeipräsidium München

Polizeipräsidium München

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Sonstiges
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Tegernseer Landstr. 210, 81549 München

Arbeitgeber

Polizeipräsidium München

Kontakt für Bewerbung

Abteilung Personal - P 2

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Polizeipräsidium München