2021-116; Sozialpädagogen/-innen (m/w/d)* für die allgemeine Jugend- und Familienhilfe in München

Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Landkreis Bayerns. Das Landratsamt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.500 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie!

Wir suchen für den Fachbereich 2.1.2 – Allgemeine Jugend- und Familienhilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sozialpädagogen/-innen (m/w/d)*

Kennziffer: 2021-116

Die befristeten und unbefristeten Voll- sowie Teilzeitstellen werden jeweils mit Entgeltgruppe S 14 TVöD-SuE vergütet. Bei den befristeten Stellen besteht die Option zur Verlängerung der Befristung.

Die Bewerbungsfrist endet am 10.10.2021.

Ihr Einsatzbereich:

Die rund 60 Fachkräfte der Allgemeinen Jugend- und Familienhilfe unterstützen und beraten Eltern und andere Personensorgeberechtige in Erziehungsfragen oder Erziehungsschwierigkeiten, bei Entwicklungsrückständen, Verhaltensauffälligkeiten oder sozialen Schwierigkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Ergibt sich aus der Beratung ein spezieller Hilfebedarf, so kann auf ein breitgefächertes Angebot von Hilfen und Unterstützungsangeboten zurückgegriffen werden. Die Fachkräfte sind dabei für einen Teil einer Stadt oder Gemeinde des Landkreises zuständig und kennen das vor Ort zur Verfügung stehende Unterstützungsangebot wie Beratungsstellen, Familienzentren oder Kindertagesstätten. Die Arbeit in der Allgemeinen Jugend- und Familienhilfe ist sehr abwechslungsreich und lebt von einem Miteinander im Team.

Wenn Sie einen Beitrag zu dieser verantwortungsvollen Aufgabe leisten wollen und Teil unseres kollegialen Teams werden wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Aufgaben

  • Vermittlung, Einleitung, Begleitung und Beendigung von Leistungen der Jugendhilfe
  • Durchführung der Hilfeplanverfahren für Maßnahmen der Hilfe zur Erziehung, Hilfen für junge Volljährige oder Eingliederungshilfe
  • Wahrnehmung des Schutzauftrags bei Gefährdung des Wohls eines Kindes oder Jugendlichen gemäß § 8 SGB VIII
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und des Umgangsrechts
  • Eigenverantwortliche Mitwirkung in familiengerichtlichen und vormundschaftsgerichtlichen Verfahren
  • Netzwerkarbeit im Zuständigkeitsbereich

Ihr Profil

Diese Qualifikation setzen wir voraus:

  • Sozialpädagoge/-in (FH/B.A.) mit staatlicher Anerkennung oder
  • Absolvent/-in eines vergleichbaren Studiengangs mit einschlägiger Berufserfahrung im Bereich der Sozialen Arbeit, vorrangig in der Jugendhilfe

 Auf diese Kompetenzen kommt es uns an:

  • Psychische Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum Selbstmanagement

 Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab:

  • Kenntnisse im Bereich der Jugend- und Sozialhilfe
  • Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit 
  • Moderationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Selbstsicheres Auftreten
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion

Diese Kenntnisse/Eigenschaften sind vorteilhaft:

  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten

Für mehr Familie: Optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeitszeitregelung, 39- bzw. 40- Stunden-Woche, Arbeitszeitausgleich, Belegrechte für Kinderkrippenplätze, Ferienbetreuungsprogramm, Angebot der Mobilarbeit

Für mehr Zukunft: Betriebliche Altersvorsorge, individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote

Für mehr Gesundheit: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Fitness- und Gesundheitskurse, Kooperation mit dem Firmensportnetzwerk „qualitrain“

Für mehr Attraktivität: Verkehrsgünstige Lage, moderne Büroräume, eigene Kantine, vergünstigtes Bahnticket, Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen, Mitarbeiterrabatte

Für mehr Nachhaltigkeit: Zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement, vielfältige Möglichkeiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz

Sie möchten Teil unserer modernen und dienstleistungsorientierten Behörde werden?

Dann freuen wir uns bis spätestens zu o.g. Datum (Bewerbungsende) auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnisse). Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit beifügen. Die hierfür zuständige Stelle finden Sie unter: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de

Das Landratsamt München fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität.Unsere Auswahlentscheidung treffen wir unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls. Bewerber/-innen mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  

Bitte informieren Sie sich auf www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

Nähere Informationen zum Landkreis München und zum Arbeitgeber Landratsamt finden Sie auf unserer Homepage www.landkreis–muenchen.de.

*Alle nachfolgend genannten Personengruppen- und Berufsbezeichnungen beziehen sich ausdrücklich auf die Geschlechter männlich, weiblich und divers.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Vertragsart Festanstellung
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Mariahilfplatz 17, 81541 München

Arbeitgeber

Landratsamt München

Kontakt für Bewerbung

Frau Kerstin Klusch
Personalsachbearbeiterin

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits