2021-049; Sozialpädagoge/-in (m/w/d)* für Hilfe und Prävention bei häuslicher Gewalt für das Sachgebiet 2.1.4.2 - ILM Interventionsstelle in München

Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Landkreis Bayerns. Das Landratsamt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.200 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie!

Wir suchen für den Fachbereich 2.1.4 – Prävention, Beratung und Koordination, Sachgebiet 2.1.4.2 - ILM Interventionsstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialpädagoge/-in (m/w/d)* für Hilfe und Prävention bei häuslicher Gewalt

Kennziffer: 2021-049

Die unbefristete Teilzeitstelle mit einem Umfang von 80 Prozent wird mit Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE bzw. A10 BayBesG vergütet.

Bewerbungsende ist der 17.05.2021.

Ihr Einsatzbereich:

Die Fachstelle für Hilfe und Prävention bei Häuslicher Gewalt unterstützt von häuslicher Gewalt Betroffene und ihre Kinder. Häusliche Gewalt bezeichnet körperliche, sexuelle und psychische Gewalt zwischen Erwachsenen. Die Fachberatung erfolgt zum Schutz der Betroffenen unter traumaspezifischen Aspekten. Prävention und Öffentlichkeitsarbeit sind wichtige Bestandteile der Tätigkeit.Sie fühlen sich von dieser verantwortungsvollen Stelle angesprochen und möchten Teil eines kollegialen und hochmotivierten Teams werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Aufgaben

  • Beratung der von häuslicher Gewalt Betroffenen nach dem Gewaltschutzgesetz
  • Krisenintervention
  • Proaktive Beratung im Rahmen des Kooperationsvertrags mit der Polizei (Münchner Unterstützungs-Modell)
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartnerns, z.B. Kreisjugendamt, Polizei, Männerberatungsstelle, etc.
  • Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in bestehenden Gremien und Netzwerken im Landkreis und der Landeshauptstadt München

Ihr Profil

Diese Qualifikation setzen wir voraus:

  • Absolvent/-in der Ausbildungs-/ Studiengänge Soziale Arbeit, Pädagogik oder Erziehungswissenschaften auf mind. DQR-6 Niveau sowie jeweils
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Beratung von mindestens 5 Jahren und
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C1-Niveau, Nachweis bitte der Bewerbung beifügen)

Auf diese Kompetenzen kommt es uns an:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit

Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab:

  • Kenntnisse im Bereich Trauma
  • Kenntnisse im Bereich Therapie und/oder Beratung
  • Erfahrung im Networking
  • Fähigkeit zur Entwicklung kreativer Lösungen
  • Einfühlungsvermögen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Initiativbereitschaft und Eigenständigkeit
  • Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit

Wir bieten

Für mehr Familie: Optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeitszeitregelung, 39- bzw. 40- Stunden-Woche, Arbeitszeitausgleich, Belegrechte für Kinderkrippenplätze, Ferienbetreuungsprogramm, Angebot der Mobilarbeit

Für mehr Zukunft: Betriebliche Altersvorsorge, individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote

Für mehr Gesundheit: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Fitness- und Gesundheitskurse, Kooperation mit dem Firmensportnetzwerk „qualitrain“

Für mehr Attraktivität: Verkehrsgünstige Lage, moderne Büroräume, eigene Kantine, vergünstigtes Bahnticket, Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen, Mitarbeiterrabatte

Für mehr Nachhaltigkeit: Zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement, vielfältige Möglichkeiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz

Sie möchten Teil unserer modernen und dienstleistungsorientierten Behörde werden?

Dann freuen wir uns bis spätestens zu o.g. Datum (Bewerbungsende) auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnisse). Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit beifügen. Die hierfür zuständige Stelle finden Sie unter: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Vertragsart Festanstellung
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Mariahilfplatz 17, 81541 München

Arbeitgeber

Landratsamt München

Kontakt für Bewerbung

Frau Kerstin Klusch
Personalsachbearbeiterin

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits